Petition im Bundestag für eine gesicherte Finanzierung professioneller Klinikclowns

Nachdem wir mit der großen Clownsdemo im vergangenen Mai in Berlin Aufmerksamkeit dafür gewinnen konnten, dass die Arbeit von Clowns im Gesundheitswesen finanzielle Planungssicherheit und die finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand benötigt, sind wir jetzt einen Schritt weiter:
Wir haben eine Petition im Bundestag für eine Initiative zu Gesetzesänderungen eingereicht, die es den Kranken- und Pflegekassen und zuständigen Sozialversicherungsträgern ermöglichen, den Einsatz von Clowns in Medizin und Pflege zu vergüten. Professionelle Clowns in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen leisten seit 20 Jahren einen medizinisch und pflegerisch wertvollen Beitrag, der dem Wohlbefinden der Patienten, der Verbesserung ihrer Lebensqualität und der Rekonvaleszenz dient. Damit der Einsatz von Klinikclowns im deutschen Gesundheitswesen weiterhin zuverlässig und planbar stattfinden kann, ist eine andere Finanzierung als die bisherige auf Spendenbasis dringend notwendig.

Unsere Petition (https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2015/_02/_26/Petition_57695.html) konnte vom 4.3. bis 1.4.15 unterzeichnet werden. Wir danken 829 Unterstützern, die ihre Stimme dafür abgegeben haben!

Menu