Vorsicht bei Spendensammlungen im öffentlichen Raum

Trau schau wem!
Die meisten Klinikclown-Vereine sind auf Spenden angewiesen und arbeiten mit vielen Partnern zusammen, die ihnen große und kleine Summen zukommen lassen. Bei öffentlichen Aktionen mag auch mal eine Spendendose im Einsatz sein. Aber aufdringliche Spendensammler an stark frequentierten Plätzen wie etwa vor Fußballstadien, wo gut gelaunten Fans mit klappernden Dosen und markigen Sprüchen das Geld aus der Tasche gezogen wird, sind nicht der Stil seriöser Organisationen, und auch nicht der von Klinikclown-Vereinen. Die Spendenbereitschaft aller unserer Freunde und Unterstützer ist so wichtig und notwendig, dass der Dachverband dringend um Vorsicht bittet und vor schwarzen Schafen warnt. Schauen Sie genau hin, wenn Sie etwas in eine Spendenbox werfen: an wen geht das Geld? Was weiß der Sammler über den Verein und seine Arbeit? Sehen Sie Informationsmaterial zum Verein? Fühlen Sie sich gedrängt? Wenn Sie sicher gehen wollen, spenden Sie lieber direkt an den Clowns-Verein Ihres Vertrauens! Das geht auch ganz leicht und Sie wissen, dass das Geld gut ankommt und für die richtigen Menschen "bunte Momente" ermöglicht. Am besten warnen Sie auch Ihre Familie, KollegInnen, Freunde, Bekannte und zeigen Sie auf, wie's besser geht: hier finden Sie unsere Klinikclown-Vereine – einer ist auch in Ihrer Nähe!

Menu