CAsHeW-Studie

CAsHeW-StudieCAsHeW (Clownsinterventionen in Altenhilfeeinrichtungen - soziale Hilfeleistung unter Berücksichtigung emotionaler Wesensaspekte) ist die größte deutschsprachige Untersuchung zum Thema Clownerie in stationären Einrichtungen der Altenhilfe. Die Studie wurde von 2019 bis 2022 unter der wissenschaftlichen Leitung der Technischen Hochschule Deggendorf in Kooperation mit dem Dachverband der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. durchgeführt und aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert.

Als Zielsetzung standen die wissenschaftliche Begleitung und Analyse von Clownseinsätzen in deutschen Seniorenheimen im Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses. Was macht diese besondere Form der Humorintervention aus? Was geschieht, wenn Clowns und Clowninnen im Spiel in Kontakt zu Seniorinnen und Senioren treten und welche Empfehlungen für interessierte Einrichtungen leiten sich daraus ab?

Die CAsHeW-Studie soll dazu beitragen, die emotionale Zuwendung – hier in Form von Clownsbesuchen - als einem bedeutsamen Bestandteil der Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner in Seniorenheimen heraus zu stellen und zu veranschaulichen. Unsere Handreichung für interessierte Einrichtungen, Angehörige der Bewohnerinnen und Bewohner und Unterstützer der Klinikclown-Vereine illustriert die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse mit bedeutsamen Auszügen aus der Datenlage, zumeist wörtliche Zitate von Interviewpartnerinnen und Interviewpartern oder autoethnografische Aussagen von Clowns und Clowninnen, die in der Studie selbst als Forschende aktiv waren.

Für Fragen zur CAsHeW-Studie sowie allgemein zu Clownseinsätzen in Kliniken und Einrichtungen für Senioren und behinderte Menschen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Weitere Publikationen, Studien und Literatur zur Clownerie in Kliniken und Altenhilfeeinrichtungen finden sie hier.

Altenheim

Menu