Leitsatz und Kompetenzkriterien

Um eine Arbeit zu gewährleisten, die den Ansprüchen und dem Ethischen Codex des Dachverbandes entspricht, halten die im Dachverband für Clowns in Medizin und Pflege organisierten Vereine die Entwicklung von Qualitätsstandards und eine fundierte und umfassende Ausbildung für unerlässlich. Daher haben wir uns folgendem Leitsatz und den durch uns erarbeiteten Kompetenzkriterien verpflichtet.

Unser Leitsatz

Im Zentrum der Arbeit von Clowns in Medizin und Pflege steht die Begegnung mit pflegebedürftigen Menschen und ihrem Umfeld. Ziel ist die Förderung der Genesung und des physischen und psychischen Wohlbefindens. Durch die ausgebildeten künstlerischen, psychosozialen und kognitiven Kompetenzen des Clowns entsteht eine Begegnung, die getragen ist von Humor, Respekt, Unvoreingenommenheit und Aufrichtigkeit.

Unsere Kompetenzkriterien

Künstlerische Kompetenzen

Grundlagen Clownsspiel/Figurenentwicklung

Fähigkeit, sowohl im Duo- als auch im Solospiel in spielerische Interaktion zu treten

Improvisationstalent/Improvisationstechniken

Persönliches Repertoire erarbeiten aus Techniken wie z.B.:

Slapstick, Musik/Gesang, Tanzen, Zaubern, Jonglage, Artistik, Geschichten erfinden, 

Malen/Zeichnen, Spontanes Dichten, Basteln/Falten/Luftballons kneten, 

Handfigurenspiel, Umgang mit Objekten und Requisiten

Körperbewusstsein, Körpersprache

Natürlichkeit im clownesken Ausdruck

 

Psychosoziale Kompetenzen

Selbstreflektion, Selbstfürsorge, äußeres Erscheinungsbild

Teamfähigkeit

Grundlagen Kommunikation, Empathiefähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Spielfreude 

Offenheit

 

Kognitive Kompetenzen

Verantwortungsempfinden gegenüber der eigenen Arbeit und der Vereinsidee

Organisatorische Fähigkeiten

Grundlagenwissen in Medizin, Pflege und Hygiene, als auch Entwicklungspsychologie 

Wissen um Institutionen und Berufsbild der Klinikclownarbeit

 

 

 

 

                    Dachverband Clowns Qualitätssiegel                                                                                                                                                                      

 

Verantwortungsempfinden gegenüber der eigenen Arbeit und der Vereinsidee Organisatorische Fähigkeiten

Grundlagenwissen in Medizin, Pflege und Hygiene, als auch

Entwicklungspsychologie

Wissen um Institutionen und Berufsbild der Klinikclownarbeit

 

Menu